VOGTLANDschaft


4 Gipfeltour – Empfehlung für Wanderer und Radfahrer

Es müssen nicht immer die 6.000er sein – wir haben 600er! (– was ist schon eine Null?)

Mache Dich auf zu einer Gipfeltour über das sagenhafte Vogtland. Ob mit der Sage vom Stelzenbaum, der aus dem verwunschenen Stab eines Hirten sprießte und so dessen Unschuld bezeugte oder dem gelehrten Bauer von Rothenacker, der an Fürstenhöfen mit seinen Sprachkenntnissen gefragt war. Auf unserem Tourvorschlag findet der Wanderer ein echtes Gipfelbuch auf dem Rosenbühl, schöne Ausblicke und eine atemberaubende Fernsicht – wenn das Wetter es erlaubt.
In der Gegend um Reuth/im Vogtland und Tanna verläuft der südlichste Teil der Landesgrenze zwischen Sachsen und Thüringen bis zum 3-Frei-Staaten-Stein (Grenze zu Bayern).

Hinweis für Radfahrer:
Die 4-Gipfeltour ist auch problemlos mit dem Fahrrad erkundbar. …

Weiterlesen …

Stelzenbaum

Wer kennt ihn nicht im Vogtland – den Stelzenbaum auf dem Stelzenberg | Höhe 613 m Nur ca. 2km schon auf thüringischer Seite findest Du den Stelzenbaum und der Legende um seinen Schatz. Der Stelzenberg ist Wegpunkt des Wander- und Radweges 4-Gipfeltour über das sagenhafte Vogtland Die alljährlichen Stelzenfestspiele bei…

Weiterlesen …

Bachwiese in Stelzen

Idyllischer Platz in Stelzen hinter der Kirche mit phantastischen Sonnenuntergängen Im Vogtland und weit darüber hinaus bekannt durch die jährlich Ende Juni stattfindenden Stelzenfestspiele In der Woche nach den Festspielen erklingt hier aus den Bäumen das gesamte Werk von Johann-Sebastian Bach. Die Werke symbolisieren in Ihrer Zusammenstellung das Kirchenjahr –…

Weiterlesen …

Mißlareuth, Galgenpöhl und Umgebung

Kurz vor Mißlareuth rechterhand vor einer kleinen Waldgruppe befindet sich der Galgenpöhl. Vermutlich war dort in der Vorzeit ein alter Handelsplatz. Ungefähr auf halber Strecke zischen Reuth und Mißlareuth findest Du im Wald versteckt den idyllischen Sandgrubenteich (Naturschutzgebiet) Der Galgenpöhl und Mißlareuth sind Wegpunkte des Wander- und Radweges 4-Gipfeltour über…

Weiterlesen …

Museum – Gelehrter Bauer in Rothenacker

Historisches Museum – Nicolaus Schmidt-Künzel wird als der gelehrte Bauer von Rothenacker bezeichnet. Er lebte von 1606 bis 1671 in dieser kleinen Gemeinde welche heute zur Stadt Tanna gehört. Sein Ruf eilte ihm voraus. In 15 Sprachen sowie in Geographie, Musik, Heilkunde, Astrologie und selbst im Verse war er bewandert und lenkte so die Aufmerksamkeit der deutschen Gelehrten und Fürsten auf ihn. Diese ließen ihn zu sich kommen, um sich von seinem Wissen zu überzeugen.

Weiterlesen …