Schreiben an die Planungsverbände Windkraft West-Sachsen und Ost-Thüringen

thumbnail of Schreiben an Planungsverbaende 090418

Am 10.04.2018 versandten wir im Namen aller Mitglieder folgendes Schreiben an die Planungsverbände Windkraft West-Sachsen und Ost-Thüringen. Bereits am 09.04.2018 wurde das Schreiben persönlich an Bodo Ramelow, Thüringer Ministerpräsident, im Rahmen einer Veranstaltung im Grenzer Schloss übergeben. Weitere Empfänger im Verteiler siehe unten.   Planungsverband Region Chemnitz Verbandsgeschäftsstelle Vorsitzender Landrat Rolf…

Weiterlesen …

Kompendium für ein vernünftige Energiepolitik

Energiewende – wo wir wirklich stehen Im März 2017 veröffentlichte das Bundeswirtschaftsministerium eine Broschüre, die davon kündete, dass die ‚Energiewende‘ „eine Erfolgsgeschichte“ sei. Nichts liegt ferner. Denn die ‚Energiewende‘ hat das Ziel, uns langfristig von fossilen Energieerzeugern unabhängig zu machen. Sie wurde begonnen, um den Ausstieg aus der Nutzung von…

Weiterlesen …

Offizielle Vereinsgründung in Stelzen am 11.03.2018

Am Sonntag, 11.03.2018 fanden sich über 40 Personen im Bürgerhaus in Stelzen ein, um endlich unseren Verein proVOGTLANDschaft offiziell zu gründen. Genau 40 Anwesende wurden Gründungsmitglieder. Es wurde der erste Vorstand – bestehend aus 7 Personen und weitere 3 Beisitzer gewählt. (sieh Foto). Abgestimmt wurde über die Satzung, die Beitragsordnung und…

Weiterlesen …

„Sie bringen die Milane um, das ist roter Strom mittlerweile“ – Ein Beitrag von MDR-Aktuell vom 16.09.2017

Die Windkraft spaltet Thüringen. Die meisten Anlagen wurden in Auftrag gegeben, als die CDU noch regierte. Inzwischen trifft der Unmut vor allem die mitregierenden Grünen. Auch im Holzlandkreis sind die Befürchtungen und der Widerstand gegen neue Windparks groß. MDR AKTUELL hat Tobias Gruber von einer Bürgerinititiative und die Grünen-Politikerin Stephanie…

Weiterlesen …

Leserbrief zur Windraddebatte an die OTZ vom Dipl. Physiker Dieter Böhme vom Januar 2018

Leserbrief zu „Windrad Debatte erhitzt Gemüter der Geraer“, OTZ vom 27.01.2018 und „Anwohner in der Nähe von Windrädern könnten profitieren“, gleiche Ausgabe. Grüne Landschaftsfresser Windräder (WEA) werden mit der Reduktion von CO2-Emissionen zwecks Klimaschutz und der Endlichkeit fossiler Energieträger begründet. Die Energiewende selbst konterkariert diese Mythen. Es gibt keine CO2-Einsparungen,…

Weiterlesen …