4 Gipfeltour – Empfehlung für Wanderer und Radfahrer

Es müssen nicht immer die 6.000er sein – wir haben 600er! (– was ist schon eine Null?)

Mache Dich auf zu einer Gipfeltour über das sagenhafte Vogtland. Ob mit der Sage vom Stelzenbaum, der aus dem verwunschenen Stab eines Hirten sprießte und so dessen Unschuld bezeugte oder dem gelehrten Bauer von Rothenacker, der an Fürstenhöfen mit seinen Sprachkenntnissen gefragt war. Auf unserem Tourvorschlag findet der Wanderer ein echtes Gipfelbuch auf dem Rosenbühl, schöne Ausblicke und eine atemberaubende Fernsicht – wenn das Wetter es erlaubt.
In der Gegend um Reuth/im Vogtland und Tanna verläuft der südlichste Teil der Landesgrenze zwischen Sachsen und Thüringen bis zum 3-Frei-Staaten-Stein (Grenze zu Bayern).

Hinweis für Radfahrer:
Die 4-Gipfeltour ist auch problemlos mit dem Fahrrad erkundbar. …

Weiterlesen …

Petition: Bitte protestiert: Windenergielobby will Artenschutz aushebeln

Auf einem „Windgipfel“ der Bundesregierung will die Windkraft-Branche den Artenschutz aufweichen. Ziel ist es, den Bau neuer Windkraftanlagen zügiger voranzutreiben – auf Kosten der Tierwelt. Juristen und Umweltschützer protestieren. Die Rotorblätter erschlagen schon jetzt jährlich 250.000 Fledermäuse und Tausende Vögel.

Gerichtet an: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss

Link zur Petition

Verein des Monats Juni – Jede Stimme zählt!!!

Ein Aktion der Kreis-Sparkasse Saale-Orla und die Ostthüringer Zeitung.

Verein des Monats Juni: proVOGTLANDschaft aus Tanna-Spielmes stellt sich vor

Tanna-Spielmes. Der gemeinnützige Verein Pro Vogtlandschaft mit Sitz im Tannaer Ortsteil Spielmes engagiert sich regional und bundesländerübergreifend für den Schutz „unserer einzigartigen Landschaft und Geschichte, die Förderung der Artenvielfalt und die Belange des ländlichen Raums.“ So fasst es Vereinsvorsitzender Dirk Spengler zusammen.

Weiterlesen …

Geschichte: Die Entstehung des Vogtlands

Vogtland Land der Vögte um 1350

Das Land der Vögte – die Entstehung des Vogtlands Quelle: VOGTLAND – Sinfonie der Natur | http://vogtland-tourismus.de Der Landschaftsnamen Vogtland (terra advocatorum) geht auf die im 12. bis 16. Jahrhundert hier herrschenden Vögte von Weida, Gera und Plauen zurück. Um 1180 setzte Kaiser Friedrich I. Barbarossa die ersten Herren mit…

Weiterlesen …

Der Schwarzstorch – Ein Verlierer der Energiewende!

Arten- und Naturschützer gehen auf die Barrikaden: Im hessischen Odenwald, im idyllischen Eiterbachtal, gibt die Behörde jetzt die Erlaubnis, Windenergieanlagen zu bauen – obwohl dort nachweislich die bedrohten seltenen Schwarzstörche (Ciconia nigra) brüten. „Der Brutstandort der Schwarzstörche im Eiterbachtal ist 2016 erneut dokumentiert worden“, sagt Biologe Carsten Rhode vom Schwarzstorchschutz Deutschland. Auch die Staatliche Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland bestätigt das Vorkommen der schwarzen Schönheiten im Biotop am Eiterbach. Das Gebiet am Eiterbachtal ist etwas ganz Besonderes: Dort finden die Störche wertvolle Nahrungsflächen. Sie futtern Amphibien aus den Sümpfen und Feuchtwiesen und richten ihre Kinderstuben auf großen und abgelegenen Bäumen ein. 

Link zum Beitrag »

 

3 Gipfeltour – Wanderempfehlung

thumbnail of 3-Gipfel-Tour-WanderEmpfehlung-proVLS

In der Gegend um Reuth/im Vogtland und Tanna verläuft der südlichste Teil der Landesgrenze zwischen Sachsen und Thüringen bis zum 3-Staaten-Stein (Grenze zu Bayern). 3 wunderschön gelegene Bergkuppen – Reuther Linde, Stelzenbaum und Rosenbühl – sind hier recht nah bei einander und doch durch die Landesgrenze nicht durch Rad- bzw.…

Weiterlesen …

“Sie bringen die Milane um, das ist roter Strom mittlerweile” – Ein Beitrag von MDR-Aktuell vom 16.09.2017

Die Windkraft spaltet Thüringen. Die meisten Anlagen wurden in Auftrag gegeben, als die CDU noch regierte. Inzwischen trifft der Unmut vor allem die mitregierenden Grünen. Auch im Holzlandkreis sind die Befürchtungen und der Widerstand gegen neue Windparks groß. MDR AKTUELL hat Tobias Gruber von einer Bürgerinititiative und die Grünen-Politikerin Stephanie Erben an einen Tisch gebracht – zu einer hitzigen Diskussion.

von Angela Tesch, MDR AKTUELL 

Link zum MDR-Beitrag